natürlicher Zyklus, künstliche Befruchtung

Kinderwunschbehandlungen im natürlichen Zyklus

Die „sanfte“ Methode der künstlichen Befruchtung

Eine künstliche Befruchtung im natürlichen Zyklus zählt zu den „sanften“ Methoden in der Kinderwunschbehandlung. Sie kommt in der Regel ohne Hormone aus, nur in seltenen Fällen ist eine minimale Stimulation nötig. Aus mehreren Studien ging klar hervor, dass sich die Erfolgschancen eines IVF-Zyklus verbessern, je mehr Eizellen wir erhalten. Dafür sind jedoch manchmal hohe Dosen an Hormonen notwendig, und es ist auch bekannt, dass sich damit die Eizellqualität verschlechtert. Daher ist der nätürliche Zyklus vor Allem für Frauen mit reduzierter Eizellreserve geeignet, wo die körpereigenen Hormone ausreichen, zumindest ein Follikel wachsen zu lassen, was sich positiv auf die Qualität auswirkt.

Für wen ist eine Kinderwunschbehandlung im natürlichen Zyklus geeignet?

Wichtige Voraussetzung für eine künstliche Befruchtung im natürlichen Zyklus ist ein ungestörter Hormonhaushalt mit einem regelmäßigen Zyklus.
Die Kinderwunschbehandlung im natürlichen Zyklus ist für Patientinnen empfehlenswert, wenn:

eine hormonelle Stimulation nicht gewünscht ist.

aus medizinischen Gründen eine Behandlung mit Hormonen nicht empfehlenswert ist.

auf Grund des Alters eine verminderte ovarielle Reserve besteht, die Eizellen jedoch qualitativ geeignet sind.

natürlicher Zyklus, künstliche Befruchtung

Ablauf der künstlichen Befruchtung im natürlichen Zyklus in der IVF Baden-Baden

Bei dieser Methode der künstlichen Befruchtung wird die im natürlichen Zyklus der Frau gereifte Eizelle unter Ultraschallkontrolle entnommen. Der Eingriff wird mit einer leichten Sedierung vorgenommen, eine Narkose ist normalerweise nicht notwendig.
Im Anschluss wird die entnommene Eizelle mit dem Sperma des Partners befruchtet. Hier gibt es zwei Methoden:

Insemination, künstliche Befruchtung

1. Befruchtung durch IVF

In-vitro-Fertilisation – das Spermium befruchtet die Eizelle selbst

Insemination, künstliche Befruchtung

2. Befruchtung mittels ICSI

intrazytoplasmatische Spermieninjektion - die Befruchtung durch das Spermium mittels Injektion

Hat der Embryo in der Laborkultur den optimalen Zustand erreicht, ist dieser bereit für den Transfer in die Gebärmutter. Diese Embryonenkultur ist zu einem großen Teil das, was den Erfolg einer Behandlung im natürlichen Zyklus ausmacht: Sie erfordert eine ständige Überwachung sowie eine umfassende Kontrolle mehrerer Parameter, weshalb ein mit modernster Technologie ausgestattetes Labor für den Prozess ebenso wichtig ist, wie die Anwendung von Techniken der assistierten Reproduktionsmedizin.

Sie möchten wissen, ob eine Kinderwunschbehandlung ohne Hormontherapie für Sie in Frage kommt?

Diese Durchführbarkeit dieser sanften Behandlungsmethode hängt von der medizinischen Diagnose ab. Deshalb überprüfen unsere Fachärzte Ihren individuellen Fall ausführlich mit unseren diagnostischen Verfahren. Nur so kann die geeignete Methode zur Erreichung Ihres Ziels, ein gesundes Kind zu bekommen, empfohlen werden.

Más información

¿Quieres más información sobre este tratamiento? Rellena el formulario y nos pondremos en contacto contigo para resolver tus dudas:
 

Sí, he leído y acepto el Aviso Legal*


    Weitere Informationen anfordern

    Füllen Sie das Formular aus und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Zweifel zu klären:

     

    Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden. Ich stimme der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner oben angegebenen Daten zu. Ich versichere über 16 Jahre alt zu sein, andernfalls erkläre ich, dass meine Eltern mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner oben angegebenen Daten einverstanden sind. *

     

    Ihre Einwilligung in die Erhebung personenbezogener Daten ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an datenschutz@ivf-badenbaden.com oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten). Die Datenerhebung und Nutzung erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.